Motorfehler ?!

  • Gibt es den hier neue Erkenntnisse dazu da ich ein 2017 CLX Tur

    Da Du keine Signatur angelegt hast, was hat Dein CLX für eine EZ?

    Liebe Grüße von Herbert aus Erlensee :m0026:
    CLX Ultimate 1.2 Benziner 110PS, E10, AT, Arktis Blau/Persian blue, Dach Schwarz, Navi 5.0 (Karte 18, SW 21.08.84.12) + IPhone SE, AGR Sitze, Sicherheitsgitter, Funktions-Ausstattung, 17" AWR, EZ 01-2018,

    Herberts blauer CLX Ultimate

  • Ich habe wie bereits angekündigt ein Anschreiben an den Opel Service verfasst.

    Die ersten Reaktionen haben auch bereits zwischen mir meiner FOH und dem Service stattgefunden . Das vom Service abschließende Endergebnis habe ich jedoch noch nicht erhalten und möchte somit nichts vorweg nehmen. Ich halte euch wie versprochen weiterhin auf dem laufenden.

    Opel Crossland X Innovation 1.2 Direkt

    Injektion Turbo 81 kW, Automatik Getriebe, Navi, Klimaautomatik, ABS, ESP, LED, Start/ Stop Automatik, Winterpaket Erst. 11/2017

  • Doch steht doch da 08.2017 Erstzulassung

    Danke, ich habe Deine Signatur kaum lesen können, bei der Farbe, die Du ausgewählt hast. Bei der Erstzulassung solltest Du nicht betroffen sein. Warten wir mal ab, was Labby für eine Antwort bekommt.

    Liebe Grüße von Herbert aus Erlensee :m0026:
    CLX Ultimate 1.2 Benziner 110PS, E10, AT, Arktis Blau/Persian blue, Dach Schwarz, Navi 5.0 (Karte 18, SW 21.08.84.12) + IPhone SE, AGR Sitze, Sicherheitsgitter, Funktions-Ausstattung, 17" AWR, EZ 01-2018,

    Herberts blauer CLX Ultimate

  • Ohman. Was Ich hier so gelesen habe gefaellt mir garnicht.


    Hab jetzt knapp 9600km drauf. Macht es denn Sinn sich nen Satz Zündkerzen auf Lager zu holen und diese vorsorglich zu wechseln sagen wir mal alle 20tkm?

    Kann man die denn alleine wechseln am CLX?

    Am Vectra C hab Ich das schon gemacht.


    Wir fahren viel Kurzstrecke und der Wagen steht draussen, ist also immer Kalt, grade im Winter.

    Ok, hier werden es aber auch nur selten Minusgrade.


    Solange es keine Fehlerneldung gab, sollte das Wechseln doch egal sein, oder?

    "Benzin im Blut, Opel im Herzen" 8)


    - CLX Mondstein Grau / schwarzes Dach / 120 Jahre Edition

    - Rainbow Schwarz Interieur

    - 1.2 er 3 Zyl. mit 130 PS

    - BJ 02.20

    - Manuelles Getriebe

    - Licht, Sicht und Winterpaket

    - 8" Navi 5.0 IntelliLink

    - 16 Zoll schwarze Original Felgen

    - SW 21.07.67.32

    - Karte 11.0.0

  • Hallo, hier in dem Video wird der Wechsel genau gezeigt, ist zwar auf italienisch, aber erklärt sich von selbst besonders wenn am Vectra schon gemacht hattest.


    Brauchst eine 8MM Stecknuss und eine lange 14mm für Zündkerzen. Das Anzugsdrehmoment beträgt 22nM


    und naturlich nur am kalten motor.


    Teilenummer der Kerze: Opel. 93480508 Bosch 0242145535 darauf achten das es Bosch ZR5 sind, tlw wurden/werden ZR6 verbaut. die Cactusfahrer mit dem 110/130er klagen über häufigeren Ausfall der ZR6.



    Zitat

    Hab jetzt knapp 9600km drauf. Macht es denn Sinn sich nen Satz Zündkerzen auf Lager zu holen und diese vorsorglich zu wechseln sagen wir mal alle 20tkm?


    Grundsätzlich beim 1.2 ja, zumindest ansehen und ggf säubern.

    Wenn der Motor immer mit frischen, sauberen Kerzen betrieben wird verlangsamt das den Prozess der "verkokung" der Einlassventile, somit auch das Risiko für Glühzündungen, und falls doch welche auftreten dann kann die frühe Kontrolle des Kerzenbildes Hinweise darauf geben, wenn man einfach weiterfährt wird die Kerze mit ziemlicher Sicherheit nicht bis zum offiziellen Wechseltermin überleben. Mögliche und reale Folgen sind hier ja gut beschrieben.

    Ich hatte irgendwo sogar gelesen dass das offizielle Wechselintervall auf einmal pro Jahr bzw. die 25/10. 000km reduziert worden wäre, finde aber keine Angaben mehr dazu.

  • wenn man einfach weiterfährt wird die Kerze mit ziemlicher Sicherheit nicht bis zum offiziellen Wechseltermin überleben. Mögliche und reale Folgen sind hier ja gut beschrieben.


    Habe gerade nochmals das ganze Thema hier von Beitrag 1 an durchgelesen. Von welchen möglichen und realen Folgen redest Du dennim Zusammenhang mit Zündkerzen?


    Wenn ich nicht was Entscheidendes überlesen habe, dann sind eine zeitlang mal (zugegeben mehrere / etliche) defekte Zündkerzen vorgekommen. Diese hatten Fehlermeldungen und Werkstatt-Aufenthalte zur Folge. Die betroffene Zündkerze (teilweise wohl auch gleich alle 3 Zündkerzen) wurden ersetzt. Teilweise sind die dafür anfallenden Kosten dem Crossi-Besitzer in Rechnung gestellt worden. OK das ist (zugegebenermaßen sehr!) ärgerlich. Aber mehr (insbesondere ein teurer Motordefekt) ist doch wohl erstmal nicht passiert oder irre ich mich da jetzt?


    Mal ehrlich: Weil einige defekte Zündkerzen aufgetreten sind soll ich jetzt alle 10.000 km oder einmal im Jahr meine Zündkerzen prophylaktisch bzw. quasi "auf Verdacht" tauschen? Sorry aber das klingt für mich jetzt nicht gerade verhältnismäßig, im Gegenteil. Dann kann ich ja auch gleich andere Bauteile vorsichtshalber mit austauschen. Wo soll das denn enden und wo bitte soll man dann noch die Grenze ziehen?


    Ich denke, eine gute Investition ist - neben der Wahrnehmung der Inspektionen - eine möglichst lang laufende und umfassende Garantieverlängerung. Damit müsste es nach meinem Verständnis gut sein.

    CRX Ultimate, MJ 2020, EZ 19.11.20, Arktis Blau metallic / Diamant Schwarz

    1,2 l / 96 kW (130,523523 PS), 6-Gang Handschalter,
    17" Alu's Bicolor Anthrazit / 16" Alu's mattschwarz,
    2 x AGR-Ledersitze, Alarm
    anlage, Wireless Charging,
    Head Up Display, Premium Soundsystem / Subwoofer,
    DAB+, 8" Navi 5.0 IntelliLink.


    System: 21.08.84.12_NAC-r0 / Karten: 18.0.0-r0.

    Laufleistung: aktuell ca. 1.200 km.


    ... und wer das nich' geil find', der kann uns mal! :m0017:
    (M. M. W.)

  • Hallo,

    erst einmal allen ein Frohes neues Jahr.

    Ich bin euch ja noch den Ausgang meines Schadenfall/ Zahnriemen schuldig.

    Wie berichtet habe ich mich schriftlich an den Opel Kundenservice gewandt.

    Ich habe den Service um Stellungnahme

    gebeten und gefragt warum man seine Kunden mit diesem Problem im Dunkeln stehen lässt, obwohl Peugeot bereits eine Rückrufaktion gestartet hat. Als Antwort habe ich von Opel erhalten das gegenüber den Kunden keine Angaben über eventuelle Probleme gemacht werden . Zuständig ist der FOH vor Ort. Alles weitere musste also vor Ort geklärt werden. Letztendlich wurde der Schaden von Opel aus Kulanz behoben. Auch die Kosten der benötigten Verschleißteile wie Öl, Filter und Keilriemen wurden übernommen.

    Ohne mein Drängen und Unterstützung durch meine FOH wäre ich allerdings auf den Kosten der Verschleißteile sitzen geblieben.

    Ich empfehle allen mit dem gleichen Problem daher nicht Locker zu lassen.

    Opel Crossland X Innovation 1.2 Direkt

    Injektion Turbo 81 kW, Automatik Getriebe, Navi, Klimaautomatik, ABS, ESP, LED, Start/ Stop Automatik, Winterpaket Erst. 11/2017

  • Ich hatte Probleme mit dem Zahnriemen nicht mit den Kerzen.

    Ist mir erst jetzt aufgefallen.

    Opel Crossland X Innovation 1.2 Direkt

    Injektion Turbo 81 kW, Automatik Getriebe, Navi, Klimaautomatik, ABS, ESP, LED, Start/ Stop Automatik, Winterpaket Erst. 11/2017

  • Ich empfehle allen mit dem gleichen Problem daher nicht Locker zu lassen.


    ... also in so einer Angelegeheit / so einem Fall darfst Du mich selbstverständlich als Deinen "Waffenbruder" ansehen. Ich würde mir das auch nicht bieten lassen sehr hartnäckig bleiben und notfalls auch mit öffentlicher / juristischer Hilfe arbeiten.

    CRX Ultimate, MJ 2020, EZ 19.11.20, Arktis Blau metallic / Diamant Schwarz

    1,2 l / 96 kW (130,523523 PS), 6-Gang Handschalter,
    17" Alu's Bicolor Anthrazit / 16" Alu's mattschwarz,
    2 x AGR-Ledersitze, Alarm
    anlage, Wireless Charging,
    Head Up Display, Premium Soundsystem / Subwoofer,
    DAB+, 8" Navi 5.0 IntelliLink.


    System: 21.08.84.12_NAC-r0 / Karten: 18.0.0-r0.

    Laufleistung: aktuell ca. 1.200 km.


    ... und wer das nich' geil find', der kann uns mal! :m0017:
    (M. M. W.)

  • Ich hatte Probleme mit dem Zahnriemen nicht mit den Kerzen.

    Ist mir erst jetzt aufgefallen.


    :thumbup:... Dich hatte ich doch auch gar nicht zitiert.

    CRX Ultimate, MJ 2020, EZ 19.11.20, Arktis Blau metallic / Diamant Schwarz

    1,2 l / 96 kW (130,523523 PS), 6-Gang Handschalter,
    17" Alu's Bicolor Anthrazit / 16" Alu's mattschwarz,
    2 x AGR-Ledersitze, Alarm
    anlage, Wireless Charging,
    Head Up Display, Premium Soundsystem / Subwoofer,
    DAB+, 8" Navi 5.0 IntelliLink.


    System: 21.08.84.12_NAC-r0 / Karten: 18.0.0-r0.

    Laufleistung: aktuell ca. 1.200 km.


    ... und wer das nich' geil find', der kann uns mal! :m0017:
    (M. M. W.)

  • Zitat

    Dann kann ich ja auch gleich andere Bauteile vorsichtshalber mit austauschen.

    Ja, z.B. das Motoröl und den Filter.


    Zitat

    Aber mehr (insbesondere ein teurer Motordefekt) ist doch wohl erstmal nicht passiert oder irre ich mich da jetzt?


    Das Problem sind nicht die Kerzen oder ihre Ausführung sondern das der Motor konstruktionsbedingt Vorentflammungen verursacht, diese treten sporadisch auf, oder als Sequenzen, der Motor klopft. Wenn das passiert werden die Zündkerzen geschädigt/beschädigt, und die Keramik der Zündkerze bricht (irgendwann), die Elektrode und Trümmerteile landen im Motor, -> Zylinder bekommt Riefen, -> Rest arbeitet sich in den Kolbenring ein der dann bald durch ist. Ende vom Motor.


    Deswegen tauscht die Werkstatt ja sofern die ersten Probleme in der Richtung auftreten sofort alle 3 Kerzen.


    Zitat

    eine möglichst lang laufende und umfassende Garantieverlängerung


    Die Frage ist wie lange das Auto halten darf/kann/soll/muss. Wenn man das Auto nur 3-4 Jahre seine 15tkm pro Jahr fahren will stößt man es natürlich einfach ab, und macht sich keinen Kopf.


    Die Versicherung, mit entsprechendem Umfang, kostet allerdings auch ein bisschen mehr als ein paar Zündkerzen, und irgendwann ist das Auto der Versicherung auch zu alt oder hat zuviele Kilometer.


    Naja, Verhältnismäßig? - Wenn man einen V8 mit Doppelzündung oder sowas hat und man 4 Stunden dafür hat ist klar das man die 16 Kerzen möglichst spät wechseln will und wird die nicht jedes Jahr ansehen.


    Aber hier kostet der Satz mit den 3 Kerzen kostet soviel wie ein Liter Öl beim FOH, die Arbeit geht schnell und einfach.

    Der Schritt kann sowohl die Zuverlässigkeit, weil das LSPI Risiko reduziert wird, als auch die Lebenserwartung/Nutzungsdauer deutlicher verbessern, sowie die irgendwann nötige Reinigung der Einlassventile nach hinten verlagern.

    Für knapp 20€ pro Jahr gar nicht so schlecht.

  • Drüben im GLX Forum heute bei einem User vorgekommen. 100 auf der Autobahn, plötzliche Fehlermeldung, Leistungsverlust.

    Bei der nächsten freien Werkstatt dann das Desaster.

    Auto bekam neue Kerzen. Motorschaden jetzt noch nicht sofort aufgetreten, aber da die Elektrode der Kerze rechts "verschwunden" ist kann das noch nachkommen.

  • ... das ist natürlich großer Mist.


    Stand da was, unter welchen Konditionen das genau passiert ist? Inspektionsintervall überzogen, Kerzen nicht wie vorgeschrieben gewechselt oder sonstwas in der Art?

    CRX Ultimate, MJ 2020, EZ 19.11.20, Arktis Blau metallic / Diamant Schwarz

    1,2 l / 96 kW (130,523523 PS), 6-Gang Handschalter,
    17" Alu's Bicolor Anthrazit / 16" Alu's mattschwarz,
    2 x AGR-Ledersitze, Alarm
    anlage, Wireless Charging,
    Head Up Display, Premium Soundsystem / Subwoofer,
    DAB+, 8" Navi 5.0 IntelliLink.


    System: 21.08.84.12_NAC-r0 / Karten: 18.0.0-r0.

    Laufleistung: aktuell ca. 1.200 km.


    ... und wer das nich' geil find', der kann uns mal! :m0017:
    (M. M. W.)