Crossi nur bedingt tauglich fürs Autokino

  • Am Wochenende war es nach 30 Jahren mal wieder Zeit für einen Besuch im Autokino (Corona sei Dank). Mein damaliger Kadett D hatte Gott sei Dank noch keinen Eco-Modus, der sich heutzutage nach ca. 1 Std. Radiobetrieb aktiviert und einen danach alle 5 min. nötigt das Fahrzeug kurz zu starten. Störend dabei leider nur die Lichtautomatik, die einen dann alle 5 min. zum Blickpunkt werden lässt..... es lebe der Fortschritt :D

    Crossland X Innovation, 110 PS, schwarz auf weiß
    AGR-Sitze, Funktions-Ausstattung, Komfort Paket, Style Paket, Rückfahrkamera
    , beheizte Sitze und Frontscheibe,
    2 Zonen-Klimaautomatik, Mittelarmlehne vorne
    , Intelli-Link 4.0, 6-Gang Schaltgetriebe

  • es lebe der Fortschritt

    Man merkt, wie lange ich nicht mehr in einem Autokino war :( . Ich kenn das mit dem Ton noch so:


    "Anfangs wurde der Ton durch kleinere Lautsprecher an jedem Stellplatz gewährleistet, die ins Fenster eingehängt werden konnten."


    Also, wer noch eines hat, Kofferradio mitnehmen :) , oder:


    "Für Fahrzeuge ohne Radio oder mit einer konstruktiv schwachen elektrischen Anlage (z. B.Oldtimer) werden an der Kasse spezielle tragbare UKW-Radios ausgegeben. Auf diesen sind die Frequenzen der jeweiligen Vorführung voreingestellt und die Stromversorgung erfolgt über eine 230-V-Steckdose, welche bei stationären Autokinos an jedem Stellplatz verfügbar ist."


    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Autokino

    Liebe Grüße von Herbert aus Erlensee
    CLX Ultimate 1.2 Benziner 110PS, E10, AT, Arktis Blau/Persian blue, Dach Schwarz, Navi 5.0 (Karte 27, SW 21.08.87.32) + IPhone X, AGR Sitze, Sicherheitsgitter, Funktions-Ausstattung, 17" AWR, EZ 01-2018,

    Herberts blauer CLX Ultimate

  • ich hab so ein kleines Notfall-Radio mit Kurbel in meinem Berlingo: 1 Minute kurbeln soll für 1 Stunde Radio hören reichen.
    Ich hab mir das Ding zugelegt, damit ich im Falle eines längeren Staus oder einer Panne zumindest Radio hören kann.....
    Warum sich der Radio abschaltet, wird mir ewig ein Rätsel bleiben: ich habe bei meinen früheren Autos öfter stundenlang das Radio laufen lassen (z.B. beim Reifenwechseln), ohne das ich auch nur ein einziges Mal ein Problem mit der Stromversorgung bekommen hätte.

    Speedy: Crossland X Edition 1.2, 110 PS, Arktis blau, AGR Sitze, Winter Paket, Sicht&Licht Paket, Notlaufrad, Rückfahrkamera, ECO LED, Nebelscheinwerfer
    Graz / Steiermark / Österreich

  • Warum sich der Radio abschaltet, wird mir ewig ein Rätsel bleiben

    Nennt sich: Batterieentladeschutz und gehört zu "Komfort- und sonstige Ausstattung" laut Preisliste, hat man also mitgekauft :P . Ist bedingt durch die Start-Stop Automatik.

    CLX Innovation 110 PS, Benzin, AT6, Weiss, R4 IntelliLink, Android-Auto, Rücksitz verschiebbar, Kollisionswarner usw, Lenkrad- Sitzheizung, Parkpiepser, Rückfahrkamera einfach, AHK, Allwetterreifen, Bestellt 25.01.18, Auslieferung 24.05.18.

    Inzwischen Mokka-e Besitzer ~ der Crossi bleibt aber in der Familie.

  • So ist es Jupp :thumbup: und macht in Zeiten wo moderne Autos so viel Strom ziehen wegen der ganzen modernen Elektronik und der vielen Verbraucher auch irgendwo Sinn.


    Die Batterie im Golf 7 meiner Mom hat sich lecker entladen da hat dieser Schutz wohl gefehlt, Batterie könnte nicht wieder geladen werden Ergebnis neue Batterie für 400 € inclusive Service.


    Dann doch lieber ein vorsichtiges System als eine fette Rechnung... ;)


    Fortschritt ist halt auch nicht immer nur von Vorteil,aber wir haben es ja so gewollt :m0028:

    VW T Cross Style 1.0, 6 Gang, ACC ,Front Assist,Navi Discover Media,Licht,Sichtpaket,VW Connect,Wireless App Connect,Multifunktionskamera,RFK,GJR, Seitenscheiben hinten, Heckscheibe,abgedunkelt,Comfort Telefonschnittstelle, Fahrprofilauswahl,Regensensor,LED Scheinwerfer,LED Rückleuchten,Dachreling silber,Mineraleffektlackierung, Sportsitze höhenverstellbar,Beifahreseite umklappbar,Schublade unter Sitz,Verkehrzeichenerkennung,Spurhalteassistent aktiv u.v.m.

    EZ 4.1.2022

  • So ist es Jupp :thumbup: und macht in Zeiten wo moderne Autos so viel Strom ziehen wegen der ganzen modernen Elektronik und der vielen Verbraucher auch irgendwo Sinn

    Nein, so einfache mache ich es den Autokonzernen nicht!
    Es stimmt schon, das die Elektronik eine Menge Energie benötigen kann. Andererseits kann ein Radio nicht so viel Strom benötigen, wenn 1 Minute kurbeln für 1 Stunde ausreicht. Und auch mit dem Handy mit durchaus überschaubarer Akku-Größe kann ich länger als 30 Minuten Radio hören.
    Bei meinem zweiten Berlingo (2008-2017) gelang meinem Händler irgendwie ein Kunstgriff: obwohl auch schon mit Eco-Mode ausgestattet, konnte ich mit dem (allerdings nachträglich eingebautem Blaupunkt-)Radio beliebig lange Musik spielen (und nein, ich hatte nie auch nur irgendein Problem mit Batterieentladung).
    Wenn ich Musik höre benötige ich weder die permanente Bereitschaft des Fahrzeugs, innerhalb von Bruchteilen von Sekunden in volle Betriebsbereitschaft zu gehen, noch irgendwelche sonstigen Helferlein und Sensoren. Motorelektronik, Fahrzeugsensoren, etc. können ruhig ein Nickerchen einlegen. Von mir aus können die Hersteller das gerne auch als Extra verkaufen: 10 Stunden Musikgenuss (Stromversorgung über Power-Bank wie beim Handy, damit die arme Fahrzeugbatterie <X nicht leidet...) um € 47,63.
    Aber irgendwie auch schön, wenn es Dinge gibt, die ein 15 Jahre altes Auto besser kann als ein Neues ;)
    Tom


    PS: und es kann nicht alleine an der Start/Stopp-Automatik liegen: Citroen hatte den Eco-Mode schon, da wusste man noch nicht einmal, wofür so eine Automatik gut sein soll (z.B. im guten alten Picasso....)

    Speedy: Crossland X Edition 1.2, 110 PS, Arktis blau, AGR Sitze, Winter Paket, Sicht&Licht Paket, Notlaufrad, Rückfahrkamera, ECO LED, Nebelscheinwerfer
    Graz / Steiermark / Österreich

  • es kann nicht alleine an der Start/Stopp-Automatik liegen

    Stimmt, es ist der "Energiesparmodus", der da zuschlägt.

    Liebe Grüße von Herbert aus Erlensee
    CLX Ultimate 1.2 Benziner 110PS, E10, AT, Arktis Blau/Persian blue, Dach Schwarz, Navi 5.0 (Karte 27, SW 21.08.87.32) + IPhone X, AGR Sitze, Sicherheitsgitter, Funktions-Ausstattung, 17" AWR, EZ 01-2018,

    Herberts blauer CLX Ultimate

  • Andererseits kann ein Radio nicht so viel Strom benötigen, wenn 1 Minute kurbeln für 1 Stunde ausreicht.

    Nur hat der CLX 6 Lautsprecher und eventuell einen Subwoofer, da würde 1 Minute kurbeln wohl nicht lange reichen. :m0011:

    CLX Innovation 110 PS, Benzin, AT6, Weiss, R4 IntelliLink, Android-Auto, Rücksitz verschiebbar, Kollisionswarner usw, Lenkrad- Sitzheizung, Parkpiepser, Rückfahrkamera einfach, AHK, Allwetterreifen, Bestellt 25.01.18, Auslieferung 24.05.18.

    Inzwischen Mokka-e Besitzer ~ der Crossi bleibt aber in der Familie.

  • Die heutigen Radios/Navis im Auto sind ja nicht mehr das was wir von früher kennen! :) Eigentlich ist es heute nur noch ein Bildschirm mit ein paar Radiosendern und einem Usb Anschluß! Selbst der CD Anschluß fehlt heute oft aktuell!


    Man darf die neuen Teile heute einfach nicht mehr mit den alten Radios von früher vergleichen! Heute läuft alles über Canbus und der Bildschirm ist getrennt vom Radioteil!
    Es läuft viel über die Teile, ablesen Sitzheizung, Klima,Temperatur, Navi Update ( ;) ) usw....! Deswegen wird auch alles vom System runtergefahren, falls die Zündung aus ist!


    Eins muß ich aber sagen! Früher hat es mir auch besser gefallen! Einfach, aber wir waren trotzdem glücklich und zufrieden! :thumbup:


    Was ich kurz damit sagen wollte! Ein Radio im neueren Auto ist kein klassischen Radio mehr, sondern kurz gesagt eine Infobox, gesteuert vom Hersteller(Update usw)
    Ob man sowas gut oder schlecht findet? Das sollte sich jeder für sich selbst beantworten!

    Gruß Markus

    2 Mal editiert, zuletzt von Balbo ()

  • Wer weiß eigentlich was für eine Batterie werkseitig verbaut ist, dieselbe ist ja bis zur Unkenntlichkeit verkleidet. Ich habe mal meinen Opelhändler gefragt, nach längerem Überlegen meinte er eher zögerlich - eine 70 Ah Gelbatterie. Auf eine Email an den Opelservice - mit dem Zusatz, daß mein OH sich wohl nicht ganz sicher zu sein scheint - kam die Antwort: Ferndiagnose nicht möglich, fragen Sie ihre Werkstatt. Es gibt ja unter Anderem so viel ich weiß eine günstigere EFB bzw. AFB Batterie sowie eine teurere und auch hochwertigere AGM Ausführung. Vielleicht ist dies mit der Grund für die verschiedenen Abschaltzeiten der Systeme wie Radio usw.

    CLX Innovation 110 PS, Benzin, AT6, Weiss, R4 IntelliLink, Android-Auto, Rücksitz verschiebbar, Kollisionswarner usw, Lenkrad- Sitzheizung, Parkpiepser, Rückfahrkamera einfach, AHK, Allwetterreifen, Bestellt 25.01.18, Auslieferung 24.05.18.

    Inzwischen Mokka-e Besitzer ~ der Crossi bleibt aber in der Familie.