Automatikgetriebe und langsames Anfahren/Fahren

  • ja, ich kannte auch schon andere (OPEL) die mit weniger als 40 km/h "glücklich" wurden...

    ABER selbst brauche* ich das in dem Bereich nicht.


    Lutz du schreibst im Weiteren von (radar-)basierter Abstandswahrung - ich habe damit selbst keine Praxiserfahrung und weiß aber auch nicht, ab welcher mind.-Geschwindigkeit das dort zum Einsatz kommen mag?!


    *)zugegeben, mittlerweile werden 2-spurige Hauptverkehrsadern in Städten auf 30-"verstümmelt" (seufz), da könnte man es auch um so mehr zum Einsatz bringen...

  • ))

    Nem, a tempomat nem működik 40 km/h alatt. A tempomattal felszerelt modern autókban lehetőség van az elöl haladó jármű távolságának automatikus szabályozására. Ez kis sebességnél is nagy segítség lehet forgalmi dugók esetén.

    Thank you Lutz 🙏

  • So etwas hatte ich im Fiat Tipo Kombi. Tolle Sache auf der Autobahn, gerade im Berufsverkehr und bei der Urlaubsfahrt mit Baustellen.


    Und die Funktion ab 30km/h.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Opel Crossland X Innovation, 1,2 110PS, Automatik, R 4.0 Radio, Winterpaket, EZ 2018


    "Der Deutsche ist der stärkste Mensch der Welt. Kein anderer bekommt so viele Bären aufgebunden und läuft noch aufrecht."

  • (radar-)basierter Abstandswahrung - ich habe damit selbst keine Praxiserfahrung und weiß aber auch nicht, ab welcher mind.-Geschwindigkeit das dort zum Einsatz kommen mag?!

    ... das hängt vom Hersteller / Fahrzeug ab und kann innerhalb eines Herstellers auch noch von einem Fahrzeug zum anderen varriieren.

    Auch die Funktionen varrieren. Nachfolgend einige Beispiele:


    Volvo XC 40, Handschalter: kein Abstands-Tempomat, er hat aber nicht nur selbst beschleunigt, sondern auch verzögert, um die voreingestellte Geschwindigkeit zu halten.


    Passat: Handschalter, kein Abstands-Tempomat, er hat aber nur beschleunigt, um die eingestellte Geschwindigkeit zu halten; gebremst hat er hingegen nicht. Zitat VW-Werkstatt: Wie soll das auch gehen bei einem Handschalter, das ist technisch gar nicht möglich. Aaaaahhhhh ja ... dann gilt wohl auch für einen Volvo "nichts ist unmöglich".


    KIA Sorento: Abstands-Tempomat, der bei Bedarf auch zum "normalen" bzw. einfachen Tempomaten umgeschaltet werden kann. Er beschleunigt und bremst und hält dabei einen - in einem gewissen Rahmen einstellbaren - Abstand zum Vordermann. Das geht so weit, dass er bis zum Stillstand runterbremst (z. B. bei Annäherung an ein Stauende) und wenn es weitergeht auch selbständig wieder hoch beschleunigt. Nachteil des Abstands-Tempomaten: Er hält (selbst bei kleinst einstellbarem Abstand) einen relativ großen Abstand zum Vordermann, der bei zunehmender Geschwindigkeit natürlich auch größer wird. An sich logisch, ABER: Drängelt sich jemand - unter Missachtung des erfoderlichen Sicherheitabstandes dazwischen, haut der Abstands-Tempomat knallhart und gnadenlos die Bremse rein und bringt so die mit (zu) geringem Abstand hinter einem fahrenden in arge Bedrängnis.


    Teils ist bei Fahrzeugen der Tempomat / Abstands-Tempomat ab 30 km/h, teils erst ab 40 km/h einstellbar. Keine Ahnung, warum man das nicht einheitlich macht und warum nicht bereits ab 30 km/h. In den meisten Innenstädten ist heute doch - zumindest in bestimmten Abschnitten - 30 km/h.

    Den (Abstands-)Tempomaten erst ab 40 km/h aktivieren zu können geht - meiner Meinung nach - am realen Bedarf vorbei. Darüber kann mich persönlich auch der Limiter nicht "hinwegtrösten".

    CRX Ultimate, MJ 2020, EZ 19.11.20, Arktis Blau metallic / Diamant Schwarz

    1,2 l / 96 kW (130,523523 PS), 6-Gang Handschalter,
    17" Alu's Bicolor Anthrazit / 16" Alu's mattschwarz,
    2 x AGR-Ledersitze, Alarm
    anlage, Wireless Charging,
    Head Up Display, Premium Soundsystem / Subwoofer,
    DAB+, 8" Navi 5.0 IntelliLink.


    System: 21.08.84.12_NAC-r0 / Karten: 20.0.0-r0.

    Laufleistung: aktuell > 15.000 km.


    ... und wer das nich' geil find', der kann uns mal! :m0017:
    (M. M. W.)

    Einmal editiert, zuletzt von Intrudierer ()

  • naja, die aussage um den handschalter kann ich insofern schon nachvollziehen oder wie soll das bei stop and go funktionieren?


    oder allein schon im höchsten Gang fahrend, dann Verzögerung...., wieder beschleunigen ohne runterschalten zu können.

  • Im NewMOKKA aktiviere ich den Abstandstempomat mit z.B. 120 km/h. Wenn das vorausfahrende Fahrzeug nur 70 km/h fährt, verzögert mein Auto automatisch auf diese Geschwindigkeit, und wenn der vor mir stoppt bleibt auch mein Auto mit kleinem Abstand stehen. Wenn der wieder losfährt beschleunigt mein Auto auf die Geschwindigkeit (incl. Sicherheitsabstand) des Vordermanns. Fährt der mehr als z.B. meine voreingestellten 120, so regelt mein Auto bei 120 km/h ab.

    Nettes System, aber wehe auf der BAB drängelt sich jemand in den Sicherheitsabstand, dann bremst mein Auto vehement, um den richtigen Abstand wieder herzustellen. Das ist auf einer belebten Autobahn nicht lustig.

    „OPEL fahn is wie wennze fliechs“


    >New MOKKA< Ultimate 05/2022 (volle Hütte)

    Grün/Schwarz -131PS 8-Gang-Automatik

    2-Rad : Harley-Davidson - BMW

  • KEIN Assistent ist perfekt, wir ja auch nicht 😉

    Dann muss man aufpassen und übersteuern.

    Opel Crossland X Innovation, 1,2 110PS, Automatik, R 4.0 Radio, Winterpaket, EZ 2018


    "Der Deutsche ist der stärkste Mensch der Welt. Kein anderer bekommt so viele Bären aufgebunden und läuft noch aufrecht."